DSC_0089

Körperkontakt heilt und stärkt uns. Weiche, sanfte Berührungen lindern Spannungen und beruhigen. Als zertifizierte Kursleiterin arbeite ich nach dem Konzept der Deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage e. V.: Berührung mit Respekt.

Das bedeutet für Sie, dass ich die Ziele der Deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage e. V. vertrete und in meinen Angeboten das vielfältige Wissen um die sanfte, stärkende Kraft der Berührung teile. Liebevolle Kommunikation zwischen Eltern und Baby wird so gefördert. Wir begegnen uns respektvoll und wertschätzend. Babymassage zählt zu den bindungsfördernden Elementen, die grundsätzlich die Verbindung zwischen Eltern und Kind stärken kann. Besonders positiv wirkt sie sich aber nach schweren Geburten und schwierigen ersten Lebenswochen aus, wenn Baby und Eltern so langsam anfangen, miteinander den Alltag zu meistern.

Babymassage

Babymassage – das ist Wohlbefinden für Sie und Ihr Baby:

  • bewusste Zeit zu zweit – weitab vom Alltagstrubel oder der Unterbrechung durch Geschwisterkinder
  • Entspannung für Sie und Ihr Kind
  • Verbesserung der Körperfunkionen und der Wahrnehmung des eigenen Körpers
  • Austausch mit anderen Eltern

In kleinen Gruppen von vier bis sechs Müttern oder Vätern mit ihren Babys vermittle ich in entspannter Atmosphäre nicht nur wohltuende Massagegriffe, ebenso wichtig ist der Austausch mit den anderen Eltern über Themen rund um Babyzeit und Elternschaft.

Meine Kurse finden teils über die VHS statt, die Termine und Buchungsmöglichkeiten finden Sie direkt bei der VHS im aktuellen Katalog beziehungsweise online: VHS Blätterkatalog

Ich biete auf Anfrage auch Einzeltermine für Familien oder kleine Gruppen an – bitte sprechen Sie mich kurz darauf an, damit wir einen Termin finden können. Die Einzeltermine finden entweder bei Ihnen in der gewohnten Umgebung statt oder in dafür geeigneten Räumlichkeiten, die ich selbst organisiere. Meine E-Mail für Terminanfragen lautet: karin.giese@huepferling.de